Ölbild „Landschaft mit Wäscheleine“
H 22 cm x B 34 cm x T 1,5 cm
Ölfarbe & Leinwand & Holzrahmen
Inv.Nr. 002102

002102

Dargestellt ist eine grüne Wiese mit Sträuchern. Im Vordergrund ist Wäsche auf einer Wäscheleine zu sehen. Das Bild ist in polychromen Ölfarben auf Leinwand gemalt und in einem flachen Holzrahmen mit Wurzelholzfurnier eingefasst; auf der Rückseite sind zwei DM-Münzen hinterklebt, die vermutlich als Abstandshalter dienen.

Das Ölbild ist der 2. Versuch von Berta Heller, Laienkünstlerin aus Ettenbeuren. Ihr 1. Bild war „Stillleben mit Nessel", dass sich ebenfalls in den Sammlungen des Mittelschwäbischen Heimatmuseums befindet. Berta Heller ist aber vor allem für ihr kleinformatigen Aquarelle der schwäbischen Landschaft bekannt, die 1982 auch in einem Bildband veröffentlicht wurden. Das 72seitige Büchlein "Aus Liebe zur schwäbischen Heimat" kann über das Mittelschwäbische Heimatmusuem bestellt werden.