Bierflasche (1875-1902)
Glas (gepresst) & Porzellan (gegossen) & Eisen
H 30cm, Dm 9cm, Volumen 1L
Inv.Nr 002012

002012 1

Die große zylindrische Flasche mit konisch verjüngtem Flaschenhals dient zur Aufbewahrung von Weizenbier. Die Flasche hat 1 Liter Fassungsvermögen und wurde für den Außer-Haus-Verkauf benutzt. So gelangte sie auch von Dürrlauingen nach Krumbach.

Ihr Flaschenhals endet in einem breiten Mündungsrand mit zwei gegenüberliegenden Vertiefungen. In diesen Vertiefungen ist  ein Eisenbügel verankert. Der Flaschenkörper trägt die gepägragte Aufschrift "WEIZENBIERBRAUEREI GG.MiILLER".Mit einer gleichnlautenden Aufschrift ist auch der Porzellanverschluss bedruckt.

Bügelverschlussflaschen können technisch erst ab 1875 hergestellt werden, randlose Prägungen sind technisch erst ab 1903 möglich. So lässt sich die Bierflasche ziemlich genau auf den Zeitraum dazwischen datieren.